27 | 06 | 2022
Einsätze

29.04.2022 | Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Pfungstadt-West

220429 JHV West Klein

Wehrführer Rainer Diefenbach konnte am 29. April 2022 im Feuerwehrhaus Pfungstadt-West rund 40 Kameradinnen und Kameraden der Einsatzabteilung, sowie der Ehren- und Altersabteilung zur Jahreshauptversammlung begrüßen. Diese fand in der Fahrzeughalle des Feuerwehrhauses Pfungstadt-West statt. Trotzdem die Coronaregeln weitestgehend aufgehoben wurden, entschied man sich zum Schutz aller zu diesem Versammlungsort mit entsprechendem Abstand zwischen den Sitzen. Unter den Gästen aus der Politik befanden sich auch die Ortsvorsteherin von Hahn (Petra Kraft) und der Ortsvorsteher von Eschollbrücken (Maximilian Schimmel).

 

Das abgelaufene Jahr war nach wie vor von der Corona-Pandemie geprägt und stellte auch die Feuerwehren vor besondere Herausforderungen. Wie schon im Jahr 2020, musste auch in 2021 der Ausbildungs- und Übungs-betrieb zum Teil erheblich eingeschränkt werden. Immer das Ziel vor Augen, es wird irgendwann wieder eine Art „Normalbetrieb“ kommen, fanden im ersten Halbjahr die Unterrichte ausschließlich Online statt. Im Juli 2021 konnte dann nach langer Zwangspause wieder mit der praktischen Ausbildung gestartet werden. Die Mannschaft war seit März 2020 in eine „Taggruppe“ und in eine „Nachtgruppe“ eingeteilt, um die Einsatzbereitschaft bei evtl. infektionsbedingten Personalausfällen nicht vollständig zum Erliegen zu bringen.

Nach einer Dauer von 16 Monaten, wurde zum 1. Juli 2021 dieser gesonderte Alarmierungsplan aufgehoben und es konnte die Rückkehr zur Regelalarmierung erfolgen. In der Versammlung sprach die Wehrführung ein klares ein Dankeschön an die Einsatzkräfte aus. Denn dieser Ausnahmezustand hat von jedem Einzelnen in der Wehr sehr viel Disziplin, starke Nerven und vor allem ein gutes Durchhaltevermögen abverlangt.

Und was besonders beeindruckt: keiner aus der Einsatzabteilung hat bei all diesen Widrigkeiten seinen ehrenamtlichen Dienst niedergelegt. Zum Stichtag 31.12.2021 besteht die Einsatzabteilung der Feuerwehr Pfungstadt-West aus 45 aktiven Mitgliedern, davon 5 Frauen und 40 Männer.

Im Berichtsjahr 2021 galt es neben der Aus- und Fortbildung, 70 Einsätze zu bewältigen. Diese teilten sich auf in 46 technische Hilfeleistungen (Verkehrsunfälle, Überflutungen, Sturmschäden usw.) 17 Brandeinsätze. Bei sieben Fehlalarmen handelte es sich um Anscheinsverdachte. Böswillige Alarmierungen gab es keine.

Der Leiter der Sportgruppe, Sven Engel, berichtete von 16 stattgefundenen Sporteinheiten im vergangenen Jahr, bei denen im Durchschnitt 8 Personen teilgenommen haben. Aufgrund der Corona Pandemie musste der Feuerwehrsport insgesamt zweimal für eine längere Zeit pausieren.

Der Vertreter der Ehren- und Altersabteilung, Bernd Spiller, verwies in seinem Bericht ebenfalls auf die Zwangspause. Es fanden keine nennenswerten Aktivitäten statt.

Die Jugendfeuerwehrwartin Michele Wolny erwähnte in Ihrem Bericht, dass sich die Jugendfeuerwehr insgesamt 31 Mal getroffen hat. Davon 11 Treffen zur allgemeinen Jugendarbeit und 20 Mal wurde feuerwehrtechnische Ausbildung betrieben. Zum 31. Dezember 2021 waren 5 Mädchen und 10 Jungen im Alter von 10-17 Jahren in der Jugendfeuerwehr aktiv.

Im vergangenen Jahr traf sich die Kinderfeuerwehr 18 Mal im Feuerwehrhaus. In 2021 konnten 19 Neueintritte verbucht werden. Dem gegenüber standen 3 Austritte. Übertritt in die Jugendfeuerwehr gab es keine. Somit ergab sich ein Stand von 22 Mitgliedern zum 31.12.2021. Auf dem Dienstplan stand, wie in den Jahren zuvor auch, Basteln, Spielen und das altersgerechte Heranführen an die Jugendfeuerwehr.

Auch in diesem Jahr standen Ernennungen bzw. Beförderungen an. Zu Feuerwehr-mann-Anwärtern wurden ernannt: Jan Marco Bender, Sebastian Vetter und Leon Steinmetz. Zum Oberfeuerwehrmann wurde Nico Wurmbach befördert.

Für die aktive Mitgliedschaft in der Feuerwehr ehrt die Stadt Pfungstadt für 10 Jahre: Jan Marco Bender, Dominik Fischer, Julius Hahn und Lara Kraft. Für 20 Jahre wurden Michaela Eck und für 30 Jahre Alexander Rau geehrt. Das silberne Brandschutzehrenzeichen des Landes Hessen, für 25 Jahre Feuerwehrdienst, erhielten Sven Engel und Sebastian Treusch.

Stadtbrandinspektor Gerhard Bayer freut sich darüber, dass es in der Feuerwehr Pfungstadt-West keinen Schwund an Einsatzkräften zu verzeichnen gab. Auch darüber, dass die Kinderfeuerwehr einen enormen Ansturm erfahren hat und hofft das hieraus Übertritte in Jugend und anschließend in den aktiven Dienst resultieren. 

(rdi)


 

(the)

Ankündigungen

Tag der Feuerwehr 2022

Es ist wieder soweit:
Die pfungstädter Traditionsveranstaltung
ist zurück!

220623 Flyer TDFP Save The Date Custom

Wir freuen uns schon jetzt auf Ihren Besuch!

Einsatzbilder
Statistik

Heute 1300

Gestern 1816

Woche 1300

Monat 53481

Insgesamt 2053508